Pumpen - Das was man kann, noch besser machen.


ABEL wird seinen Technologievorsprung bei oszillierenden Verdrängerpumpen durch die Entwicklung weiterer Innovationen ausbauen. Da wir uns auf Pumpen-Lösungen konzentrieren, die besonders zuverlässig und energieeffizient sind, beschäftigen sich unsere Entwicklungsingenieure in ihrer Arbeit vorrangig mit Themen der Werkstofferprobung und der Verbesserung des Gesamtwirkungsgrades zwischen Elektromotor, der Kolben/Pleuel-Mechanik und der Membrane.

Darüber hinaus erproben wir neue Konstruktionen und Materialien zusammen mit Kunden anhand ihrer oft sehr schwierigen und aggressiven Medien. Mit diesem Wechselspiel zwischen Idee und praktischer Erprobung und Verbesserung und weiterer Erprobung konnten wir den Entwicklungsprozess praxisnaher Innovationen erkennbar beschleunigen. Wir sind deshalb zuversichtlich, auch in Zukunft dem Markt der Hochleistungs-Membranpumpen weitere ungewöhnliche Neuerungen bieten zu können.

MARINEPUMPEN sind ein kleiner, aber fester Bestandteil des ABEL Sortiments. Wegen der seit vielen Jahren bekanntermaßen zuverlässigen Konstruktion und Bauweise werden ABEL-Marinepumpen von anspruchsvollen Marinen bestellt. Wir liefern sie als Kolbenpumpen und als normalsaugende Kreiselpumpen in Blockbauweise in horizontaler und vertikaler Ausführung, für Wechsel- oder Gleichstromflanschmotoren, als Trim-, Destillat- und Seekühlwasserpumpen.

Produkteigenschaften auf einen Blick:

  • produktberührte Teile aus seewasserbeständiger Bronze oder aus Edelstahl
  • einfachwirkende, entlastete Gleitringdichtung, die ohne Demontage des Antriebsmotors ausgetauscht werden kann.   
  • normgerechte Saug- und Druckstutzen (Ausführung nach Kundenwunsch)
  • schockfeste Ausführung, antimagnetisch, geräusch- und wartungsarm
  • Gehäusedruck bis 7 MPa (Standard)
  • größere Fördermengen und –höhen auf Anfrage